2 Minuten Lesedauer

Ersatz für Präsenzveranstaltungen

Bico stellt Seminare auf Online-Schulungen um

Den Fachhandel digital schulen und weiterbilden: Darauf setzt auch die Bico. Die ersten Veranstaltungen im neuen Jahr sind gelaufen. Die Bilanz fällt positiv aus.

Ein erster Teilnehmerkreis saß am vergangenen Freitag vor den Laptops, um mehr über „Motivation für Mitarbeiter“ zu lernen. Unter dem Kernthema „Verkauf – eine Frage der Haltung?“ konnte Magdalena Schregle Schwerpunkte wie Selbstmotivation, Kundenanalyse und emotionales Verkaufen eins zu eins näherbringen.

Das im letzten Jahr entwickelte Seminar-Event „Bike&Co Power Days“ mit den zwei zentralen Veranstaltungsorten in Bielefeld und Pforzheim konnten pandemiebedingt nicht durchgeführt werden. Doch „der qualitätsorientierte Fahrradfachhandel ist ein komplexes Geschäft in einem vielschichtigen Markt. Wir sehen uns mit immer schnelleren Veränderungen in Gesellschaft, Technik und Wirtschaft konfrontiert“, wie Georg Wagner, Leiter Marketing und E-Commerce bei der Bico erklärt. Es brauche also gerade jetzt Weiterbildung und den Rückhalt der Gemeinschaft. „Unser Seminarprogramm bietet das passende Handwerkszeug, dem zu begegnen. Es vermittelt fundiertes Know-how aus der Praxis für die Praxis“, so Wagner.

Und dieses Werkzeug können die Referenten der Kurse wie Magdalena Schregle oder Maik Töpperwien auch online knackig und kompetent vermitteln. Töpperwien führte am 19. Januar den ersten Teil seines Seminars „Work-Life-Balance und Teambuilding“ durch – eine Veranstaltung, die speziell für Mitglieder des Clubs „BIKE&CO Next Profis“ angeboten wurde. Dieser Club innerhalb des Verbandes richtet sich ausdrücklich an Nachfolger, Jungunternehmer oder junge Mitarbeiter, die sich weiterbilden möchten. Sie haben hier Zugriff auf dezidierte Seminare rund um die Nachfolge – ein Themenbereich, um den man sich bei der Bico sehr intensiv bemüht.

Die Lerninhalte der nächsten Online-Schulungen sind vielfältig: In Januar und Februar gibt es Seminare zu Social Media, zur „Motivation für Geschäftsleiter“ wie auch zur Frage: „Was passiert nach dem Boom-Jahr 2020?“.
„Trotz aller Veränderungen und Herausforderungen können alle geplanten Präsenzveranstaltungen online stattfinden“, freut sich Georg Wagner. „Alle Referentinnen und Referenten haben ihre Lerninhalte für das E-Learning aufgabenorientiert aufbereiten können.“

21. Januar 2021 von Jürgen Wetzstein

Verknüpfte Firmen abonnieren

BICO Zweirad Marketing GmbH
Nur für Abonnenten
News
Nur für Abonnenten
Kommentare
Nur für Abonnenten
Stellenmarkt
Velobiz Plus
Die Kommentare sind nur
für unsere Abonnenten sichtbar.
Jahres-Abo
69,55 € pro Jahr
  • 12 Monate Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
  • 10 Ausgaben des exklusiven velobiz.de Magazins
Jetzt freischalten
14-Tage-Pass
Einmalig 5,50 €
  • 14 Tage Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
Jetzt freischalten
Sie sind bereits Abonnent?
Zum Login