2 Minuten Lesedauer
Der Bordcoumputer Nyon wird Fitness-Coach und Navigationsgerät
i

Teil II – Modelljahr 2021

Bosch bringt Nyon und Kiox auf die nächste Stufe

Weiteres Leben hat Bosch eBike Systems seinen Bordcomputern Kiox und Nyon eingehaucht. Was ab dem Modelljahr 2021 möglich wird.

Verbindung zur digtalen E-Bike-Welt.Der Bordcoumputer Nyon wird Fitness-Coach und NavigationsgerätDie Bluetooth-Verbiindung zwischen Kiox und Smartphone wird stabilisiert. Kiox bekommt eine Navigationsfunktion

Neben verschiedenen Software-Updates für die aktuelle Motoren-Generation (velobiz.de berichtete) schickt Bosch eBike Systems auch neue Bordcomputer ins Rennen.
Der Nyon besitzt im Modelljahr 2021 ein 3,2 Zoll großes, hochauflösendes Farbdisplay. Bedient wird der Bordcomputer via Touchscreen oder während der Fahrt mit einer separaten Bedieneinheit. Helligkeit und Hintergrundbeleuchtung passen sich automatisch dem Umgebungslicht an, zwei Montagepositionen am Fahrrad sind möglich. Das Display kann individuell konfiguriert werden.
Nyon ist im Modelljahr 2021 auch Navigationsgerät. Geplant wird eine Tour im Online-Portal eBike Connect. Im Portal stehen Strecken der Plattform Outdooractive zur Verfügung und auch Touren der Outdoor-App Komoot lassen sich importieren. Nyon informiert auch über die Reichweite: Auf einer Karte sehen eBiker, wie weit sie im jeweiligen Unterstützungsmodus unter den geografischen Gegebenheiten kommen. Schon bei der Tourenplanung weiß Nyon, ob das Ziel mit der eingestellten Unterstützung erreicht werden kann und informiert unterwegs rechtzeitig, wenn ein anderer Modus zugunsten der Reichweite gewählt werden sollte.
Zudem eignet sich Nyon auch als Fitness-Coach, der die Leistung des E-Bikes errechnet und Kalorienverbrauch aufzeichnet. Eine Kopplung mit einem Herzfrequenzmesser ist möglich. Eine App sorgt für eine entsprechend grafische Aufarbeitung und Analyse im Portal. Aufgezeichnete Fahrdaten und Touren können mit Apps wie Strava und Komoot geteilt werden. Der neue Bordcomputer Nyon ist ab Herbst 2020 zum Nachrüsten im Fachhandel erhältlich und mit allen Antriebssystemen ab Modelljahr 2014 kompatibel.

Kiox navigiert mit dem Smartphone

Der kleine Bordcomputer Kiox bekommt zum Modelljahr 2021 eine Navigationsfunktion spendiert. Dabei nutzt Kiox eine Bluetooth-Verbindung mit der Smartphone-App „eBike Connect“. Die geplante Tour wird auf dem Display des Bordcomputers als Linie dargestellt, die dem eBiker den Wegverlauf anzeigt. Damit die Orientierung leichter fällt, richtet sich die Ansicht auf dem Display während der Fahrt in Bewegungsrichtung aus. Neu lässt sich die Anzeige auf dem Display nach Wunsch konfigurieren. Das Update erweitert den Funktionsumfang von Kiox und beinhaltet zudem auch verschiedene technische Verbesserungen wie beispielsweise die Stabilisierung der Bluetooth-Kopplung. Das sorgt für eine bessere Verbindung zwischen Kiox und der eBike Connect App.
Die neuen Funktionen von Kiox sind ab Sommer 2020 als Software-Update verfügbar und werden automatisch synchronisiert. Der Bordcomputer ist ab Sommer 2020 auch zum Nachrüsten im Fachhandel erhältlich und mit allen Produktlinien ab Modelljahr 2014 kompatibel.

26. Juni 2020 von Jürgen Wetzstein

Verknüpfte Firmen abonnieren

Robert Bosch GmbH - Bosch eBike Systeme
Nur für Abonnenten
News
Nur für Abonnenten
Kommentare
Nur für Abonnenten
Stellenmarkt
Velobiz Plus
Die Kommentare sind nur
für unsere Abonnenten sichtbar.
Jahres-Abo
115 € pro Jahr
  • 12 Monate Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
  • 10 Ausgaben des exklusiven velobiz.de Magazins
Jetzt freischalten
30-Tage-Zugang
Einmalig 19 €
  • 30 Tage Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
Jetzt freischalten
Sie sind bereits Abonnent?
Zum Login