2 Minuten Lesedauer
Der Velobiz-Summit 2019
i

Velobiz-Summit 2019

Branchentreff mit vielen Impulsen

Inspiration, Anregungen und Einsichten, Netzwerken und manche kontroverse These - auf dem zweitägigen Velobiz-Summit traf sich einmal mehr die Branche, um sich über die heißen Marketing- und Vertriebstrends in der Fahrradwelt auszutauschen.

Der Velobiz-Summit 2019Christian Rothe von Abus referierte zur Frage "Digital ist besser?"Dr. Simon Sirch erklärte die  Welt des FlowsSara Volkmer gab einen Einblick in die Welt von Rose Bikes in Bocholt

Das neue, zweitägige Veranstaltungskonzept brachte die 75 Teilnehmer bei zahlreichen aktuellen Themen aus Marketing und Vertrieb auf den neuesten Stand und beleuchtete gegenwärtige Trends im Detail.

So vermittelte etwa Christian Rothe, Mitglied der Geschäftsführung bei Abus, wie die allgegenwärtige Digitalisierung in einem Familien- und Traditionsunternehmen angegangen wird, das ursprünglich seine Kernkompetenz in analogen Schutzprodukten hatte und diese jetzt in die neue digitale Welt überträgt und aufs Neue beweist. Dies unterscheidet sich mitunter deutlich von dem Ansatz anderer Unternehmen, insbesondere wenn dort „Digitalisierung“ auch den unmittelbaren Verkauf an Endkunden betrifft. So erklärte Sara Volkmer, Head of E-Business bei Rose Bikes, wie der Dirketvertreiber sein Geschäft aktuell und in Zukunft vorantreibt und welche Faktoren dabei eine besondere Rolle spielen.

Auch Social-Media nimmt heute eine besondere Stellung in diesem Digitalmix ein. Was dieses Thema auszeichnet und wie es sinnvoll bespielt werden kann, erklärte Martin Fehrensen vom Social Media Watchblog.

Daneben kamen zahlreiche weitere Inhalte auf den Summit-Tisch. So erklärte Rechtsanwältin Dr. Daisy Walzel das sonst trockene Thema Plattformvertrieb auf leicht verständliche Weise, Hartmut Ulrich von BVA Bike Media beleuchtete die Entwicklungen, die Fachmedien derzeit durchleben und Dr. Simon Sirch zeigte auf, was das Flow-Gefühl eigentlich ist und wie man die Weichen stellen kann, damit man es häufiger erlebt.

Abgeschlossen wurde die Veranstaltung durch zwei Praxis-Seminare, in denen unter der Anleitung von Gunnar Fehlau vom Pressedienst-Fahrrad der Weg zur „Besten Pressemitteilung der Welt“ aufgezeigt wurde. Alternativ konnte man sich von Moderator Frank Puscher aufzeigen lassen, dass Kreativität nicht zuletzt Übungssache ist. Mit verschiedenen Konzepten und Übungen erhielten die Teilnehmenden einen Einblick, wie man zum kreativen Mastermind wird.

Einen ausführlichen Nachbericht zum Velobiz-Summit 2019 lesen Sie im Velobiz-Magazin 1-2/2020.

Als Veranstalter bedankt sich das Velobiz-Team bei allen Teilnehmern für ihren Besuch!

29. November 2019 von Daniel Hrkac
Velobiz Plus
Die Kommentare sind nur
für unsere Abonnenten sichtbar.
Jahres-Abo
69,55 € pro Jahr
  • 12 Monate Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
  • 10 Ausgaben des exklusiven velobiz.de Magazins
Jetzt freischalten
14-Tage-Pass
Einmalig 5,50 €
  • 14 Tage Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
Jetzt freischalten
Sie sind bereits Abonnent?
Zum Login