2 Minuten Lesedauer
Der Front-Gepäckträger kann sich lockern.
i

Schrauben locker:

Cannondale bereitet Rückruf für Treadwell-Modelle vor

Fahrradhersteller Cannondale informiert aktuell über ein Sicherheitsproblem bei Treadwell-Modellen. Auslöser ist der verschraubte Front-Gepäckträger.

Der Front-Gepäckträger kann sich lockern. Für die Treadwell-Modelle gibt es serienmäßig einen Front-Gepäckträger

Cannondale berichtet von vereinzelten Fällen, bei denen die Befestigungsschrauben, mit denen der Front-Gepäckträger bei einigen Cannondale Treadwell-Modellen montiert ist, sich lösen können. Dadurch könne sich der Gepäckträger insgesamt lösen und bei Kontakt mit dem Vorderrad das Fahrrad zu einem abrupten Stillstand bringen. Das ist gefährlich, weil ein Sturz daraus resultieren kann. Eine Rückrufaktion wird deshalb von Cannondale in Zusammenarbeit mit den Behörden aktuell vorbereitet. „Derzeit überarbeiten wir das Befestigungssystem und beantragen die gesetzlich erforderlichen Genehmigungen“, heißt es von Cannondale.

Für Cannondale-Händler heißt das momentan, dass der Gepäckträger nicht verkauft werden darf. Händler und auch Besitzer eines betroffenen Fahrrads sollten den Gepäckträger von jeglichen Treadwell-Modellen demontieren und alle Bauteile für die spätere Wiedermontage aufbewahren. Ohne vorderen Gepäckträger kann das betroffene Treadwell-Modell weiter genutzt werden.
Eine Anleitung zur Demontage des Gepäckträgers und weitere Informationen zum aktuellen Sicherheitshinweis gibt Cannondale online unter www.cannondale.com/de-de/safety-and-recalls

15. Juli 2020 von Jürgen Wetzstein
Velobiz Plus
Die Kommentare sind nur
für unsere Abonnenten sichtbar.
Jahres-Abo
69,55 € pro Jahr
  • 12 Monate Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
  • 10 Ausgaben des exklusiven velobiz.de Magazins
Jetzt freischalten
14-Tage-Pass
Einmalig 5,50 €
  • 14 Tage Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
Jetzt freischalten
Sie sind bereits Abonnent?
Zum Login