2 Minuten Lesedauer
Cooper Custom - limitiertes Sondermodell
i

Für limitierte Jubiläums-Auflage

Cooper-Bikes kooperiert mit britischem Custombike-Spezialisten

Im Jahr 1960 gewann Cooper die Formel-1-Weltmeisterschaft – ein Meilenstein für das Unternehmen, das entsprechend gewürdigt werden soll. Aus diesem Anlass legt Cooper Bikes eine limitierte Zahl von Jubiläumsrädern auf, die in Zusammenarbeit mit der britischen Fahrradmarke

Cooper Custom - limitiertes SondermodellAndy Carr und Charly Cooper

Spoon Customs gebaut werden sollen. Eine entsprechende Partnerschaft wurde soeben vereinbart. Entworfen werden die neuen Custom Bikes von Andy Carr, Gründer von Spoon Customs ( www.spooncustoms.com ) sowie Charlie Cooper, Geschäftsführer von Cooper Bikes und Enkel des legendären John Cooper.

Zum Einsatz kommt ein handgeschweißter Stahlrahmen aus Columbus-Rohren, der in Surry bei Gun Control, der hauseigenen Lackierungsfirma von Spoon Customs, lackiert werden. Der Zusammenbau erfolgt in der neuen Montageanlage von Spoon in Surrey. „Diese Partnerschaft wird es uns ermöglichen, eine neue Reihe schöner Custom-Bikes anzubieten, die in ihrer Ausführung und ihrem Aufbau absolut einzigartig und klassenbeste sind“, sagt Charlie Cooper.

26. Februar 2020 von Jürgen Wetzstein
Velobiz Plus
Die Kommentare sind nur
für unsere Abonnenten sichtbar.
Jahres-Abo
69,55 € pro Jahr
  • 12 Monate Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
  • 10 Ausgaben des exklusiven velobiz.de Magazins
Jetzt freischalten
14-Tage-Pass
Einmalig 5,50 €
  • 14 Tage Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
Jetzt freischalten
Sie sind bereits Abonnent?
Zum Login