2 Minuten Lesedauer
Die Veranstaltung in Düsseldorf rückt eine Woche nach vorne.
i

Weinmesse umgehen

Cyclingworld Europe rückt eine Woche nach vorne

Um eine Terminkollision mit der Düsseldorfer Fachmesse „Pro Wein“ zu umgehen, haben die Organisatoren der Cyclingworld Europe sich frühzeitig zu einer Terminkorrektur entschieden.

Die Cyclingworld Europe in Düsseldorf findet demnach eine Woche früher als ursprünglich geplant statt – und zwar vom 10. bis 12. März 2023. Wie Torsten Abels von der Cyclingworld in dem Zusammenhang erklärt, werde die ursprünglich an diesem Wochenende angesetzte Copenhagen Bike Show nach Absprache zwei Wochen nach hinten rutschen. So werde verhindert, dass in Europa zwei wichtige Veranstaltungen für die Fahrradbranche gleichzeitig durchgeführt werden.

Der Grund für die Vorverlegung der Cyclingworld liegt ebenfalls in einer drohenden Überschneidung. Am ursprünglichen Termin der Cyclingworld findet in Düsseldorf die „Pro Wein“ statt, eine der größten internationalen Messen überhaupt in Düsseldorf mit über 6.000 Ausstellern.

Eine solche Veranstaltung bedeutet immer auch einen exorbitanten Anstieg der Hotelpreise bei der zu erwartenden hohen Nachfrage an Hotelbetten. "Hotelzimmer für über 400 EUR pro Nacht möchten wir – auch im Sinne unserer Aussteller - nicht mitmachen und haben uns nun entschlossen, die Cyclingworld 2023 eine Woche vorzuverlegen." Die Anmeldephase für Aussteller läuft bereits online .

23. Mai 2022 von Jürgen Wetzstein
Velobiz Plus
Die Kommentare sind nur
für unsere Abonnenten sichtbar.
Jahres-Abo
69,55 € pro Jahr
  • 12 Monate Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
  • 10 Ausgaben des exklusiven velobiz.de Magazins
Jetzt freischalten
14-Tage-Pass
Einmalig 5,50 €
  • 14 Tage Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
Jetzt freischalten
Sie sind bereits Abonnent?
Zum Login