2 Minuten Lesedauer
Edwin Haid
i

Wechsel an der Spitze:

Edwin Haid sagt bei Gonso adieu

Nach knapp zweieinhalb Jahren trennen sich die Wege von Bikewear-Spezialist Gonso und Geschäftsführer Edwin Haid. Auslöser für die Trennung, die

Edwin HaidSimone MayerLothar Baisch

im gegenseitigen Einvernehmen erfolgt sei, ist ein Umbau der Unternehmensstruktur von Gonso-Mutter Maier Sport, infolge derer die Bikewear-Marke künftig organisatorisch enger an Maier Sports heranrücken soll. Demnach liegt die Steuerung sowohl für Maier Sports als auch für Gonso künftig in den Händen des Maier-Sports-Führungsteams Simone Mayer und Lothar Baisch.

„Edwin Haid hat in den zurückliegenden Jahren die strategische Neuausrichtung der Marke Gonso unter dem Dach der Maier Sports Gruppe vorangetrieben und engagiert begleitet. Dafür danken wir ihm ausdrücklich und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute”, kommentiert Lothar Baisch, Geschäftsführer Vertrieb und Marketing bei Maier Sports, die Trennung.

Erst kürzlich wurde Maier Sports von der Schwan-Stabilo-Gruppe übernommen (velobiz.de berichtete) , zu deren Portfolio an Outdoor- und Sportmarken bereits Deuter und Ortovox gehören.

30. Juli 2015 von Markus Fritsch

Verknüpfte Firmen abonnieren

Deuter Sport GmbH & Co. KG
Nur für Abonnenten
News
Nur für Abonnenten
Kommentare
Nur für Abonnenten
Stellenmarkt
GONSO
Nur für Abonnenten
News
Nur für Abonnenten
Kommentare
Nur für Abonnenten
Stellenmarkt
Maier Sports GmbH
Nur für Abonnenten
News
Nur für Abonnenten
Kommentare
Nur für Abonnenten
Stellenmarkt
Velobiz Plus
Die Kommentare sind nur
für unsere Abonnenten sichtbar.
Jahres-Abo
69,55 € pro Jahr
  • 12 Monate Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
  • 10 Ausgaben des exklusiven velobiz.de Magazins
Jetzt freischalten
14-Tage-Pass
Einmalig 5,50 €
  • 14 Tage Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
Jetzt freischalten
Sie sind bereits Abonnent?
Zum Login