2 Minuten Lesedauer
Das Kitzski Bike Areal gehoert seit 2021 zur Gravity Card.
i

Positive Bilanz für 2021

Gravity Card mit zwei Neuzugängen für die Saison 2022

Das Konzept, Bikeparks und Regionen zusammenzuschließen ist erfolgreich. Im kommenden Jahr steigt die Zahl der verbundenen Bikeparks weiter an.

Von den Bikeparks Willingen und Winterberg im Norden, Krvavec und Kranjska Gora im Süden, dem Bike Kingdom Lenzerheide im Westen sowie Semmering und Maribor im Osten erstreckt sich das Portfolio der Gravity Card mittlerweile auf 22 Bikeparks in sechs Ländern mit insgesamt 175 Trails.

Zur abgelaufenen Saison sagt Kornel Grundner, Sprecher des Gravity Card Verbunds: „Wir sind sehr glücklich über den erfolgreichen Sommer 2021 – gerade wenn man die äußeren Umstände einer europaweiten Pandemie berücksichtigt, zeigt sich umso mehr, dass das Mountainbiken gewichtiger Tourismusfaktor geworden ist und auch, dass unser Produkt, die Gravity Card, in der Mountainbike Community hervorragend ankommt“.

Mit den Bikeparks Lienz und Dolomiti Paganella Bike erhält der Gravity Card Verbund in der kommenden Saison hochkarätige Verstärkung. Die Gravity Card ist ab sofort im Vorverkauf verfügbar. Die Saisonkarte gilt vom 9.4.2022 bis zum 7.11.2022.

7. Dezember 2021 von Jürgen Wetzstein
Velobiz Plus
Die Kommentare sind nur
für unsere Abonnenten sichtbar.
Jahres-Abo
69,55 € pro Jahr
  • 12 Monate Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
  • 10 Ausgaben des exklusiven velobiz.de Magazins
Jetzt freischalten
14-Tage-Pass
Einmalig 5,50 €
  • 14 Tage Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
Jetzt freischalten
Sie sind bereits Abonnent?
Zum Login