2 Minuten Lesedauer
Datenvielfalt für Leistungssportler
i

Sporttechnologie-Unternehmen

Radprofi Chris Froome wird Berater und Investor

Der mehrfache Tour-de-France-Gewinner beteiligt sich an einem amerikanischen Sporttechnologie-Unternehmen und wird dort gleichzeitig eine Rolle im Marketing und als Berater übernehmen.

Eine entsprechende Vereinbarung hat soeben Supersapiens, nach eigenen Angaben das weltweit erste Energiemanagementsystem für Leistungssportler bekannt geben. Demnach ist Chris Froome dem Unternehmen als Fachberater und Investor beigetreten.
Bei der Ankündigung der Zusammenarbeit mit Froome sagte CEO und Gründer von Supersapiens Phil Southerland: “Wir sind sehr erfreut darüber, dass Chris Froome unserem Supersapiens-Team beitritt. Seine Erfolge auf dem Fahrrad sprechen für sich - genauso wie seine unermüdliche Entschlossenheit, die maximale Leistung aus sich rauszuholen. Chris war schon ein früher Super-User von Supersapiens und sein Feedback war von unschätzbarem Wert bei der Optimierung des Systems. Jemanden von Chris’ Kaliber zu haben, der Supersapiens benutzt, bewertet und bei der Entwicklung hilft, ist eine große Ehre.“
Eine Partnerschaft mit Abbott, dem weltweit führenden Unternehmen im Gesundheitswesen, macht Supersapiens zum einzigen Energiemanagementsystem, das direkt mit einem Bluetooth-fähigen Sport-CGM (kontinuierlicher Blutzuckermesser) - dem Abbott Libre Sense - integriert werden kann. Gemeinsam kann Supersapiens seinen Athleten Zugang zu wirklich aussagekräftigen und umsetzbaren Daten bieten, mit Echtzeit-Glukosewerten, die direkt auf das Telefon, die Supersapiens-Wearables, ausgewählte Garmin-Radcomputer und Smartwatches übertragen werden, und zusätzlichen Einblicken durch die Integration mit TrainingPeaks und Apple Health.
Das Supersapiens-System, das auf Abbotts Libre Sense basiert, ist jetzt in Österreich, Frankreich, Deutschland, Irland, Italien, Luxemburg, der Schweiz und Großbritannien erhältlich.

Neuerliche Beteiligung

Für Froome ist dies jetzt die zweite Unternehmensbeteiligung innerhalb kürzester Zeit. Vor wenigen Tagen war Froome beim britischen Fahrradhersteller Factor Bikes als Investor eingestiegen velobiz.de berichtete .

10. September 2021 von Jürgen Wetzstein
Velobiz Plus
Die Kommentare sind nur
für unsere Abonnenten sichtbar.
Jahres-Abo
69,55 € pro Jahr
  • 12 Monate Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
  • 10 Ausgaben des exklusiven velobiz.de Magazins
Jetzt freischalten
14-Tage-Pass
Einmalig 5,50 €
  • 14 Tage Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
Jetzt freischalten
Sie sind bereits Abonnent?
Zum Login