2 Minuten Lesedauer

Mehrere Mitarbeiter sind bereits gegangen:

Roba Bicycles steht vor einer Neuorganisation

Die Roba Bicycles GmbH steht offenbar vor einer umfassenden Neuorganisation. Wie ein Sprecher des Unternehmens gegenüber velobiz.de bestätigt, haben mehrere Mitarbeiter in wichtigen Positionen den Fahrradhersteller bereits verlassen. Nun werde überlegt, dessen Organisation näher an die Muttergesellschaft EHC zu binden.

Seit Jahresbeginn nicht mehr bei Roba tätig sind unter anderem Marketing- und Vertriebsleiter Kai Kolepka sowie Produkt-Manager Richard Bronkhorst. Sie würden neue Herausforderung außerhalb des Unternehmens suchen, heißt es bei Roba.

Im Vertrieb und Marketing übernimmt vorerst Richard Cardinaal die Leitung. Der Niederländer kommt von Roba-Mutter EHC, einem Hersteller von Handläufen für Rolltreppen. Gegenüber velobiz.de sagt Cardinaal, dass gegenwärtig eine umfassende Umstrukturierung des Fahrradanbieters überlegt werde. Dabei werde auch geprüft, Roba Bicycles als eigenständige Gesellschaft aufzulösen und den Fahrradvertrieb stattdessen als Abteilung von EHC weiter zu führen.

10. Januar 2008 von Markus Fritsch

Verknüpfte Firmen abonnieren

Roba-Bicycles GmbH

Nur für Abonnenten
News
Nur für Abonnenten
Kommentare
Nur für Abonnenten
Stellenmarkt
Velobiz Plus
Die Kommentare sind nur
für unsere Abonnenten sichtbar.
Jahres-Abo
69,55 € pro Jahr
  • 12 Monate Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
  • 10 Ausgaben des exklusiven velobiz.de Magazins
Jetzt freischalten
14-Tage-Pass
Einmalig 5,50 €
  • 14 Tage Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
Jetzt freischalten
Sie sind bereits Abonnent?
Zum Login