2 Minuten Lesedauer
Scott Sports ist in Einkaufslaune.
i

Zwei neue Marken unter Firmendach

Scott gibt Übernahmen bekannt

Mit Wirkung zum 1. Februar 2019 hat Scott „wirtschaftliche Kooperationen“ mit zwei Partnern bekannt gegeben. Mit den neuen Mitgliedern in der Unternehmensfamilie baut der Schweizer Outdoor-Sports- und Bike-Anbieter sein Produktangebot im Outdoorsegment aus.

Scott Sports ist in Einkaufslaune.Der Ruckssackspezialist Bach Equipment und ...Lizard schlüpfen unter das Unternehmensdach von Scott Sports.

Zum einen übernimmt Scott den globalen Vertrieb von Bach Backpacks. Das Unternehmen ist auf die Entwicklung, das Design und die Vermarktung von technischen Rucksäcken sowie Reiseausrüstung spezialisiert.

„Mit Bach ergänzen wir unser Marken- und Produktportfolio. Wir sehen eine große Chance, erfolgreich Synergien im operativen Geschäft und Vertrieb zu schaffen. Bach entwickelt innovative und technische Produkte, die perfekt zur Marken- und Produktstrategie von Scott passen“, sagt Beat Zaugg, CEO von Scott Sports. Und Martin Wiesmann, CEO von Bach ergänzt: "Nach vielen Jahren, in denen ich die Marke zusammen mit meinem Team geführt und geleitet habe, fühle ich mich geehrt und stolz, die Marke in die Scott-Organisation einzubringen, die über eine bewährte Struktur verfügt, die die Kultur kleinerer Marken respektiert." Maarten Harteveld wird weiterhin als Brand Manager für Bach tätig sein.

Eine weitere neue Marke unter dem Dach von Scott Sports ist Lizard Power Grip Footwear. Ab der Kollektion 2020 wollen Scott und Lizard zusammenarbeiten. Markenführung, Entwicklung und europäische Produktion werden weiter in Trento (Italien) verbleiben, gaben die Unternehmen bekannt. Scott wird gleichzeitig seine Organisation dazu nutzen, die Produktion am Standort Asien zu entwickeln und die Produkte über sein globales Netzwerk zu vertreiben.

„Mit Lizard erweitern wir unser Angebot an Schuhen, sowie unsere Kompetenzen Im Bereich Schuhentwicklung und -produktion“, sagt Beat Zaugg, CEO von Scott Sports zu der Kooperation. Auch Luca Pedrotti, CEO von Lizard, hebt die Vorteile hervor: „Es ist eine großartige Gelegenheit, in den Kreis der Scott-Familie zu treten. Es gibt viele Synergien und Kompetenzen, von denen wir profitieren können und die das Wachstum der Marke unterstützen werden.“

Scott-Tochtergesellschaften und -Distributoren werden ab 1. Februar 2019 den Vertrieb und Kundendienst sowohl von Bach als auch von Lizard abwickeln. Bestellungen und Lieferungen der Vorsaison werden gemäß getroffenen Händlervereinbarungen eingehalten und ausgeliefert, heißt es aus der Schweiz.

5. Februar 2019 von Nadine Elbert

Verknüpfte Firmen abonnieren

Scott Sports AG
Nur für Abonnenten
News
Nur für Abonnenten
Kommentare
Nur für Abonnenten
Stellenmarkt
SCOTT Sports SA
Nur für Abonnenten
News
Nur für Abonnenten
Kommentare
Nur für Abonnenten
Stellenmarkt
Lizard Sport AG
Nur für Abonnenten
News
Nur für Abonnenten
Kommentare
Nur für Abonnenten
Stellenmarkt
Velobiz Plus
Die Kommentare sind nur
für unsere Abonnenten sichtbar.
Jahres-Abo
69,55 € pro Jahr
  • 12 Monate Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
  • 10 Ausgaben des exklusiven velobiz.de Magazins
Jetzt freischalten
14-Tage-Pass
Einmalig 5,50 €
  • 14 Tage Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
Jetzt freischalten
Sie sind bereits Abonnent?
Zum Login