2 Minuten Lesedauer
Shimano plant vielfaeltige Initiativen bei UCI-Veranstaltungen.
i

Zusammenarbeit ausgeweitet

Shimano wird weltweiter UCI Radsport-Partner

Eine Verbindung zwischen Shimano und der Union Cycliste Internationale (UCI) besteht schon seit über zwei Jahrzehnten. Jetzt wird die Zusammenarbeit verstärkt. Welche gemeinsamen Ziele verfolgt werden.

Beide Partner wollen gemeinsam das Radfahren in all seinen Formen fördern – also nicht nur als Wettkampfsport, sondern auch als Freizeitaktivität und als Verkehrsmittel. Im Rahmen der erweiterten Zusammenarbeit führt Shimano eine Reihe an Initiativen bei UCI-Veranstaltungen ein.

Dazu zählen Vor-Ort-Tests von Shimano-Produkten für die Fans bei UCI Veranstaltungen. Zudem sind Beiträge durch Shimano zur Förderung des Radfahrens geplant. Als Beispiel wird die Teilnahme des Unternehmens an UCI-Kampagnen, insbesondere Ride & Smile, an Projekten des UCI World Cycle Centre und dem UCI Solidaritäts-Programm sowie die Bereitstellung von Produkten für Stakeholder, die das Radfahren fördern und dafür von der UCI anerkannt werden. Zudem kündigt Shimano die Zusammenarbeit bei Studien an, die sowohl für die UCI als auch für Shimano von Interesse sind, beispielsweise auf den Gebieten nachhaltige Entwicklung und Sicherheit.

Taizo Shimano, Senior Managing Director, sagt dazu: „Nachdem Shimano 1999 seine Partnerschaft mit der UCI begonnen hatte, waren wir in der Lage, alle Mitglieder unseres weltweiten Team Shimano in der Unterstützung vieler nationaler und internationaler Rennserien, Einsteigeraktivitäten und Fahrrad-Fördermaßnahmen zu vereinen. Zweifellos sind wir mit allem, was wir in diesen Jahren lernen durften, stärker denn je und wir hoffen, dass unser Engagement auch einen Beitrag zum weltweiten Wachstum des Fahrradsektors in diesem Zeitraum leisten konnte. Wir fühlen uns geehrt, auch weiterhin unsere Rolle bei der Entwicklung des Fahrradfahrens spielen zu können und wir freuen uns auf noch umfangreichere Projekte mit der UCI in den kommenden Jahren.“

2021 ist auch aus symbolischer Sicht ein wichtiges Jahr sowohl für Shimano als auch die UCI. Shimano feiert das 100-jährige Firmenjubiläum, nach der Gründung durch Shozaburo Shimano im Jahr 1921 in Osaka. Die UCI ihrerseits feiert in diesem Jahr ebenfalls ein 100-jähriges Jubiläum: Das der Straßen-Weltmeisterschaften, die 2021 in Flandern ausgetragen werden. Die ersten Welttitelkämpfe fanden 1921 in Kopenhagen statt.

29. Januar 2021 von Jürgen Wetzstein

Verknüpfte Firmen abonnieren

Shimano Europe BV
Nur für Abonnenten
News
Nur für Abonnenten
Kommentare
Nur für Abonnenten
Stellenmarkt
Velobiz Plus
Die Kommentare sind nur
für unsere Abonnenten sichtbar.
Jahres-Abo
69,55 € pro Jahr
  • 12 Monate Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
  • 10 Ausgaben des exklusiven velobiz.de Magazins
Jetzt freischalten
14-Tage-Pass
Einmalig 5,50 €
  • 14 Tage Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
Jetzt freischalten
Sie sind bereits Abonnent?
Zum Login