2 Minuten Lesedauer

Integrated Marketplace

Specialized führt neue Online-Funktion ein

Um den Weg für potenzielle Kunden von der Specialized-Homepage zum Fachhändler zu erleichtern, hat das Unternehmen eine neue Funktion eingeführt.

Im Jahr 2020 hat die Specialized Germany GmbH den Integrated Marketplace eingeführt – eine Omni-Channel-Strategie, die Kundinnen und Kunden mehr Freiheiten bei der Wahl des Vertriebskanals gibt velobiz.de berichtete
Eine der Herausforderungen, der sich immer mehr Fahrradhersteller stellen, besteht darin, Warenbestände von Fachhändlern auf den Hersteller-Websiten sichtbar zu machen. Oder anders ausgedrückt: Ein interessierter Kunde kann auf der Hersteller-Website sehen, bei welchem Fachhändler in seiner Nähe ein bestimmtes Modell auch tatsächlich vorrätig ist. Eine solche Funktion hat jetzt auch die Specialized Germany GmbH online eingebaut. Ziel sei es, eine nahtlose digitale Verbindung zwischen Endkunden, Fachhandelspartnern, der Specialized-Website und den Produkten zu schaffen, heißt es aus Holzkirchen.
Michael Richter, Market Leader der Specialized Germany GmbH, erklärt: „Wir investieren nicht nur in den physischen Handel, sondern auch in unsere IT-Systeme, um die Händler mitsamt ihren Warenbeständen noch stärker in unsere reichweitenstarke Specialized-Website einzubinden“.

18. Januar 2022 von Jürgen Wetzstein

Verknüpfte Firmen abonnieren

Specialized Germany GmbH
Nur für Abonnenten
News
Nur für Abonnenten
Kommentare
Nur für Abonnenten
Stellenmarkt
Velobiz Plus
Die Kommentare sind nur
für unsere Abonnenten sichtbar.
Jahres-Abo
69,55 € pro Jahr
  • 12 Monate Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
  • 10 Ausgaben des exklusiven velobiz.de Magazins
Jetzt freischalten
14-Tage-Pass
Einmalig 5,50 €
  • 14 Tage Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
Jetzt freischalten
Sie sind bereits Abonnent?
Zum Login