2 Minuten Lesedauer
Stromer Campus
i

Herstellungsfehler festgestellt

Stromer ruft bestimmte S-Pedelec-Modelle zurück

Der Schweizer S-Pedelec-Spezialist informiert aktuell über einen freiwilligen Produktrückruf bestimmter Modelle der Serien ST1, ST3 und ST5. Welche Maßnahmen ergriffen werden.

In der Rückrufmeldung auf der Firmen-Homepage spricht Stromer von einem Herstellungsfehler. Umfangreiche Qualitäts- und Belastungstests eines externen Prüfinstituts hätten belegt, dass es im Bereich einer Schweißnaht teilweise zu Rissen durch äußere Krafteinwirkung kommen kann. Im schlechtesten Fall kann dies zu einem Bruch der Starrgabel führen, was eine Sturzgefahr darstellt.

Betroffen sind bestimmte Stromer-Modelle von ST1, ST3 und ST5, die in der EU und in der Schweiz verkauft wurden. Betroffene Kundinnen und Kunden sind laut Stromer bereits direkt informiert über einen kostenlosen Gabeltausch bei einem autorisierten Stromer-Händler. Zudem gibt es zur freiwilligen Rückrufaktion für etwaige Kundenanfragen eine spezielle Kontaktadresse für E-Mail-Anfragen unter fork@stromerbike.com .

10. Mai 2022 von Jürgen Wetzstein

Verknüpfte Firmen abonnieren

myStromer AG
Nur für Abonnenten
News
Nur für Abonnenten
Kommentare
Nur für Abonnenten
Stellenmarkt
Velobiz Plus
Die Kommentare sind nur
für unsere Abonnenten sichtbar.
Jahres-Abo
69,55 € pro Jahr
  • 12 Monate Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
  • 10 Ausgaben des exklusiven velobiz.de Magazins
Jetzt freischalten
14-Tage-Pass
Einmalig 5,50 €
  • 14 Tage Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
Jetzt freischalten
Sie sind bereits Abonnent?
Zum Login