2 Minuten Lesedauer

Unterstützung im Kampf gegen Corona

Ursus spendet 50.000 EUR an Hilfskräfte in der Region

Der italienische Fahrradzubehörhersteller Ursus, die Inhaberfamilie Ferronato und Mitarbeiter haben der Region Venetien 50.000 EUR gespendet, um einen Beitrag zur Bewältigung der durch das Coronavirus verursachten gesundheitlichen Notlage zu leisten.

Mirko Ferronato, Geschäftsführer der Ursus SpA, erklärt dazu: „In dieser schwierigen Zeit, die Venetien und ganz Italien durchleben, ist es eine Pflicht, unsere Ärzte, Krankenschwestern, Mitarbeiter des Gesundheitswesens und alle Freiwilligen zu unterstützen, die jeden Tag an vorderster Front gegen einen unsichtbaren Feind kämpfen, der uns alle gleich und verwundbar macht. Jeder von uns muss seinen Beitrag leisten. Wir befinden uns in einer Situation, die ich nie in meinem Leben erwartet hätte, aber ich bin sicher, dass wir auf der anderen Seite geschlossener und stärker als zuvor herauskommen werden".

31. März 2020 von Jürgen Wetzstein
Velobiz Plus
Die Kommentare sind nur
für unsere Abonnenten sichtbar.
Jahres-Abo
69,55 € pro Jahr
  • 12 Monate Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
  • 10 Ausgaben des exklusiven velobiz.de Magazins
Jetzt freischalten
14-Tage-Pass
Einmalig 5,50 €
  • 14 Tage Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
Jetzt freischalten
Sie sind bereits Abonnent?
Zum Login