2 Minuten Lesedauer
Die Serienproduktion läuft an
i

Serienproduktion läuft an

Valeo gewinnt OEM-Kunden für neuen E-Antrieb

Der französische Industriekonzern kündigt die Serienproduktion seines neuen E-Antriebs an und benennt erste Kunden aus der Fahrradindustrie, die den Valeo-Antrieb verbauen wollen.

14 OEM-Kunden gewinnt Valeo auf Anhieb.

Wie berichtet setzt Valeo auf ein Antriebsmodul, das sich im Tretlager befindet und einen 48-Volt-Elektromotor mit einem adaptiven 7-Gang-Automatikgetriebe kombiniert. Ab Mai 2022 sollen diese Antriebseinheiten in Serie produziert werden. Die Montage wird im Valeo-Werk im französischen L'Isle d'Abeau (nahe Lyon) erfolgen. „Das aktuelle Auftragsvolumen dürfte dazu führen, dass 2024 mehr als 100.000 Einheiten an Kunden ausgeliefert werden“, heißt es von Valeo. 14 Monate nach der ersten Vorstellung des Valeo-Antriebs berichtet der Konzern von insgesamt 14 Kunden aus der Fahrradindustrie, die den neuen Antrieb verbauen wollen. Konkret genannt werden Cycleurope, La Manufacture Française du Cycle (über die Marke Sunn), Ateliers Heritagebike, VUF Bikes und FUELL.

16. Februar 2022 von Jürgen Wetzstein

Verknüpfte Firmen abonnieren

Valeo GmbH
Nur für Abonnenten
News
Nur für Abonnenten
Kommentare
Nur für Abonnenten
Stellenmarkt
Velobiz Plus
Die Kommentare sind nur
für unsere Abonnenten sichtbar.
Jahres-Abo
69,55 € pro Jahr
  • 12 Monate Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
  • 10 Ausgaben des exklusiven velobiz.de Magazins
Jetzt freischalten
14-Tage-Pass
Einmalig 5,50 €
  • 14 Tage Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
Jetzt freischalten
Sie sind bereits Abonnent?
Zum Login