2 Minuten Lesedauer
Velocollect ist eine Plattform explizit für den stationären Fachhandel
i

Neue B2C-Plattform:

Velocollect will die Branche verbinden

Schnell und einfach Online-Kunden erreichen – was für die meisten Händler eine große Herausforderung darstellt, will der neue Online-Marktplatz Velocollect effektiv bereitstellen. Dazu kommen umfangreiche Zusatzfunktionen.

Die neue Plattform eigne sich perfekt für stationäre Händler, um schnell und einfach Online-Kunden zu erreichen, erklärt das Unternehmen.

Zentraler Baustein dafür ist eine innovative Techniklösung, die Online- und Offline-Kanäle einfach verknüpft und Warenbestände lokalisiert. Velocollect digitalisiert nicht nur das vollständige Sortiment, sondern auch die individuellen Serviceangebote wie Probefahrten, Werkstattservices, Vermietungen oder Beratungstermine vor Ort und bietet dadurch ein umfassenderes Spektrum als alle anderen Marktplätze.

Das Unternehmen will mit Features punkten, die es laut eigenen Angaben bei den anderen bekannten Plattformen so nicht gäbe. Unter anderem vermeide Velocollect einen Preiskampf der Anbieter untereinander, da die Angebote nur lokal angezeigt werden, der Kunde also nur die Ergebnisse sieht, die für ihn in Reichweite sind.
Die Teilnahme an der Plattform sei sehr einfach gestaltet.

Der Händler übermittelt automatisiert seine Lagerbestände und seinen individuellen Preis. Velocollect macht diese online sichtbar und bewirbt das Angebot regional. Ziel ist nicht primär der Onlineverkauf, sondern den Kunden in den Laden zu bringen. Dank der Lokalisierungsfunktion werden bei jedem Produkt immer die nächstgelegenen Händler mit ihrem Bestand und ihrem individuellen Preis angezeigt.

„Im Gegensatz zu den gängigen, großen Online-Plattformen bleibt der Händler auf dem Portal aber nicht anonym. Ganz im Gegenteil, Velocollect präsentiert das individuelle Profil des Fachhändlers neben jedem Artikel und Service. Auf dem Smartphone ebenso wie auf dem Desktop oder Tablet. Ein weiterer großer Vorteil gegenüber anderen Marktplätzen: Die Händler sind immer Vertrags- und Ansprechpartner ihrer Kunden“, stellt der Geschäftsführer der Velocollect GmbH, Ulrich Gries heraus.

Die Plattform finanziert sich über erfolgsabhängige Verkaufsprovisionen und Gebühren. Hinter Velocollect steht der Software-Hersteller E-Vendo AG, auf dessen technische Infrastruktur das Tochterunternehmen zurückgreift. Die Infrastruktur sei auf die Anforderungen des Fahrradhandels angepasst und optimiert worden.

22. August 2019 von Daniel Hrkac

Verknüpfte Firmen abonnieren

e-vendo AG
Nur für Abonnenten
News
Nur für Abonnenten
Kommentare
Nur für Abonnenten
Stellenmarkt
Velobiz Plus
Die Kommentare sind nur
für unsere Abonnenten sichtbar.
Jahres-Abo
69,55 € pro Jahr
  • 12 Monate Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
  • 10 Ausgaben des exklusiven velobiz.de Magazins
Jetzt freischalten
14-Tage-Pass
Einmalig 5,50 €
  • 14 Tage Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
Jetzt freischalten
Sie sind bereits Abonnent?
Zum Login