2 Minuten Lesedauer
i

Jubiläum der ZEG-Marke:

Bulls feiert mit Sondermodellen

Was einst als Volumenmarke mit sportivem Anstrich lanciert wurde, hat sich längst zum ernstzunehmenden Player (auch) im mittleren bis gehobenen Mountainbike-Segment entwickelt. Auf der ZEG-Messe in Köln feierte die Verbandmarke Bulls nun mit einigen besonders attraktiv bepreisten Sondermodellen ihr 25jähriges Jubiläum.

Bulls Copperhead Evo Am2Bulls Copperhead 3 Rainbow

Große Volumen bewegt die ZEG mit ihrer Marke Bulls noch immer. Zwar veröffentlicht der Einkaufsverband keine Absatzzahlen seiner Marken, es ist aber anzunehmen, dass Bulls im sportiven Fahrradsegment im europäischen Markt längst unter den Top-5 gemessen an den verkauften Stückzahlen liegen dürfte.

Schon seit einigen Jahren beherrschen die Bulls-Macher in Köln aber nicht nur die Masse, sondern zeigen mit Erfolgen von Athleten wie Karl Platt und innovativen Entwicklungen wie zuletzt im E-MTB-Segment, dass Bulls einen höheren Anspruch verfolgt, als nur eine austauschbare Verbandsmarke zu sein.

Für den Einkaufsverband gibt es also mehr als genug Gründe, das diesjährige 25jährige Bestehen der Marke gebührend zu feiern. Und die ZEG wäre nicht die ZEG, wenn sie das nicht in Form einiger preislich besonders attraktiver Sondermodelle täte. Und irgendwie ist auch klar, dass diese Modelle in der erfolgreichen Bulls-Linie Copperhead zu finden sind.

Mit einem empfohlenen Verkaufspreis von 1299 EUR an der preislichen Schwelle vom hochwertigen Freizeit- zum ambitionierten Sportgerät poisitioniert, ist beispielsweise das Copperhead 3, das mit 2x11 Deore-Schaltung und Rockshox-Judy-Gabel ausgestattet. Die Jubiläumsversion gibt es wahlweise in mattschwarz mit goldenem Lenker oder mit Komponenten in Oil-Slick-Optik. Anbauteile mit Ölschleier-Farben finden sich zudem im neuen Modelljahren auch bei anderen Bulls-Modellen.

Eine Kampfansage an Direktvertriebsmarken ist zudem auch das E-MTB Copperhead Evo AM 2, das mit 140 mm-Fahrwerk, vollintegriertem Akku und Performance-CX-Antrieb von Bosch knapp unter der Schwelle von 4000 EUR bleibt.

24. August 2020 von Markus Fritsch

Verknüpfte Firmen abonnieren

ZEG Zweirad-Einkaufs-Genossenschaft eG
Nur für Abonnenten
News
Nur für Abonnenten
Kommentare
Nur für Abonnenten
Stellenmarkt
Velobiz Plus
Die Kommentare sind nur
für unsere Abonnenten sichtbar.
Jahres-Abo
69,55 € pro Jahr
  • 12 Monate Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
  • 10 Ausgaben des exklusiven velobiz.de Magazins
Jetzt freischalten
14-Tage-Pass
Einmalig 5,50 €
  • 14 Tage Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
Jetzt freischalten
Sie sind bereits Abonnent?
Zum Login