2 Minuten Lesedauer
In Basel gibt es seit Mitte Mai mit Pick-e-Bike eine stationslose E-Bike-Sharingflotte.
i

Pick-e-Bike

E-Mobilitätsangebot für Basel

Zürich hatte im Herbst 2016 den Anfang gemacht: Mit „Smide“ ging das weltweit erste stationslose E-Bike-Sharing an den Start – mit einer Stromer-Flotte. Nun folgt Basel: 250 Stromer-Bikes sind seit 17. Mai in der Stadt und in sieben Agglomerationsgemeinden unterwegs. Diesmal als Gemeinschaftsprojekt

In Basel gibt es seit Mitte Mai mit Pick-e-Bike eine stationslose E-Bike-Sharingflotte.Im Sommer soll die Flotte um 60 E-Scooter ergänzt werden.

von BLT Baselland Transport AG, EBM Energie AG und Basler Kantonalbank unter dem Namen Pick-e-Bike. Es stehen 250 E-Bikes in der Agglomeration und der Stadt Basel zur Verfügung. Im Sommer wird das Angebot erweitert und die Flotte um zusätzlich 60 E-Scooter der Marke Kumpan ergänzt.

Der Zugang zum neuen E-Sharing Angebot erfolgt über das Smartphone. Die Pike-e-Bike App zeigt an, wo sich die einzelnen Fahrzeuge befinden. Mit wenigen Klicks wird das gewünschte E-Bike bzw. der E-Scooter gemietet und zur Fahrt freigeschaltet. Abgerechnet wird die genutzte Zeit. Der Minutenpreis für das E-Bike liegt bei 25 Rappen (22 Cent) und für den E-Scooter bei 35 Rappen (30 Cent). Die Registrierung ist kostenlos. Bei der erstmaligen Registrierung sind der eigene Personalausweis, eine Kreditkarte und der persönliche Führerschein zu hinterlegen. Genutzt werden kann das neue Angebot vorerst in den Gemeinden Arlesheim, Binningen, Bottmingen, Oberwil, Reinach, Therwil, Münchenstein sowie der Stadt Basel.

„Der Mobilitätsmarkt befindet sich ausgelöst durch die Digitalisierung in einem rasanten Wandel: Der Individualverkehr wird öffentlicher, der öffentliche Verkehr individueller. Die Sharing-Economy setzt sich als Trend immer mehr durch. Menschen wollen Fahrzeuge nicht mehr zwingend selber besitzen, sondern nutzen. Teilen ist angesagt“, ist BLT-Direktor Andreas Büttiker überzeugt. Mit Pick-e-Bike geht die BLT Baselland Transport AG auf diese Bedürfnisse ein und wagt den Schritt vom liniengebundenen Transportunternehmen zum integralen Mobilitätsanbieter in der Region Basel.

23. Mai 2018 von Nadine Elbert
Velobiz Plus
Die Kommentare sind nur
für unsere Abonnenten sichtbar.
Jahres-Abo
69,55 € pro Jahr
  • 12 Monate Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
  • 10 Ausgaben des exklusiven velobiz.de Magazins
Jetzt freischalten
14-Tage-Pass
Einmalig 5,50 €
  • 14 Tage Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
Jetzt freischalten
Sie sind bereits Abonnent?
Zum Login