2 Minuten Lesedauer
Ein Firmware-Update erleichtert die Kalibrierung.
i

Erleichterungen

Enviolo spendiert Firmware der „Automatiq“ ein Update

Für die Automatiq-Schaltung von Enviolo ist ein Firmware-Update erhältlich. Welche Erleichterung dies für Fachhändler und Nutzer bringt.

Das Alleinstellungsmerkmal der „Automatiq“-Schaltung von Enviolo ist, dass man die gewünschte Trittfrequenz über eine große Bandbreite einstellen kann. Danach sorgt die Elektronik der Schaltung an E-Bikes zusammen mit dem Mittelmotor dafür, dass immer die passende Übersetzung angeboten wird. Dass die Naben von Enviolo ohne definierte Gänge funktionieren, kommt dem Konzept der „Automatiq“ entgegen.

Die Kalibrierung der „Automatiq“-Schaltung erwies sich bisher als knifflig. Hier soll ein Firmwear-Update nun für Besserung und für konstantere Kalibrierungsergebnisse sorgen. Zwecks Kalibrierung muss mit einer Frequenz von über 30 Umdrehungen pro Minute getreten werden, die Geschwindigkeit muss dauerhaft über 15 km/h liegen, und der elektrische Hilfsantrieb muss deaktiviert werden. Laut Enviolo dauert der neue Kalibriervorgang mit rund 20 Sekunden etwas länger, aber optimiert so das Zusammenspiel zwischen Mensch, Schaltung und Hilfsantrieb.

23. Juli 2021 von Laurens van Rooijen

Verknüpfte Firmen abonnieren

Fallbrook Technologies Inc. - Enviolo
Nur für Abonnenten
News
Nur für Abonnenten
Kommentare
Nur für Abonnenten
Stellenmarkt
Velobiz Plus
Die Kommentare sind nur
für unsere Abonnenten sichtbar.
Jahres-Abo
69,55 € pro Jahr
  • 12 Monate Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
  • 10 Ausgaben des exklusiven velobiz.de Magazins
Jetzt freischalten
14-Tage-Pass
Einmalig 5,50 €
  • 14 Tage Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
Jetzt freischalten
Sie sind bereits Abonnent?
Zum Login