2 Minuten Lesedauer
Die Greenstorm-Gründer Philipp Zimmermann (li.) und Richard Hirschhuber (re.)
i

Weitere neue Verkaufsplattform:

Greenstorm will die große Bühne erobern

Nichts weniger als den größten E-Bike-Online-Marktplatz für neue und gebrauchte Bikes will Greenstorm an diesem Mittwoch eröffnen. Während andere neue Plattformen mit schmalen Budgets auskommen müssen, können die Österreicher aus dem Vollen schöpfen. Zudem locken sie Händler mit besonderen Konditionen.

Am 28. August um 8.08 Uhr wird der Startknopf für dieses größte geplante Händlernetz gedrückt. Das besondere an dieser Plattform ist, dass die Händler ihre neuen E-Bikes provisionsfrei verkaufen können. „Wir wollen, gemeinsam mit 3.000 stationären Händlern, der führende E-Bike Marktplatz werden“, erklärt Greenstorm Geschäftsführer Richard Hirschhuber. Für den Ausbau seiner E-Commerce Sparte habe Greenstorm Investorenkapital in zweistelliger Millionenhöhe erhalten.
Die Financial Times hat im Frühjahr dieses Jahres Greenstorm als eines der am schnellsten wachsenden Unternehmen Europas ausgezeichnet. 2017 hatte das Unternehmen bereits mit seinem Verleih-Modell, Platz vier der am schnellsten wachsenden Unternehmen Österreichs erreicht. In der Folge sei die Londoner Private-Equity-Firma Bregal Milestone auf das Potential von Greenstorms Netzwerk an selbstständigen E-Bike-Händlern aufmerksam geworden.

E-Bikes mit Rabatt

Bereits über 800 lokale Händler aus Deutschland, Österreich und Italien haben sich laut eigenen Angaben zum Start des zukünftig größten Online Marktplatzes für E-Bikes angemeldet. Kunden könnten zum Start aus einem breiten Sortiment von 80.000 neuwertigen und 12.000 gebrauchten E-Bikes wählen und dabei das passende Modell finden. Die Preisspanne soll zwischen 1.600 Euro bis 12.000 Euro liegen. Grundsätzlich würden die E-Bikes mit einem Rabatt von bis zu 5 Prozent (für neue Bikes) und bis zu 38 Prozent für gebrauchte E-Bikes angeboten.

E-Mobilität aus zweiter Hand

Darüber hinaus betreibt Greenstorm eine eigene Reparaturwerkstatt, um gebrauchte E-Bikes wieder flott zu machen und über seinen Online-Marktplatz zu vertreiben. „Hochwertige E-Bikes sind langlebige Produkte, die über viele Jahre genutzt werden können. Bei Akkus ist die Anzahl der Ladezyklen entscheidend“, weiß Philipp Zimmermann, Co-Gründer von Greenstorm. Käufern von gebrauchten E-Bikes gewährt das Unternehmen 24 Monate Garantie auf Akku, Motor und Rahmen.

27. August 2019 von Daniel Hrkac

Verknüpfte Firmen abonnieren

Greenstorm Mobility GmbH
Nur für Abonnenten
News
Nur für Abonnenten
Kommentare
Nur für Abonnenten
Stellenmarkt
Velobiz Plus
Die Kommentare sind nur
für unsere Abonnenten sichtbar.
Jahres-Abo
69,55 € pro Jahr
  • 12 Monate Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
  • 10 Ausgaben des exklusiven velobiz.de Magazins
Jetzt freischalten
14-Tage-Pass
Einmalig 5,50 €
  • 14 Tage Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
Jetzt freischalten
Sie sind bereits Abonnent?
Zum Login