2 Minuten Lesedauer
Blick in das neue Retourenzentrum
i

Investition in Effizienz und Arbeitsplätze

Internetstores nimmt neues Retouren-Zentrum in Betrieb

Im Online-Versand ist die Bearbeitung von Retouren ein nicht unwichtiger Kostenfaktor. Wie Internetstores mit einem neuen Retouren-Zentrum hier Maßstäbe setzen will.

Blick in das neue Retourenzentrum

Seit Jahren befindet sich Internetstores nicht nur mit der Plattform fahrrad.de auf Wachstumskurs. Gleichzeitig wachsen die Anforderungen, um mit der ebenfalls wachsenden Zahl von Retouren zurecht zu kommen. „Im Gegensatz zu anderen eCommerce Händlern werden bei uns alle Retouren – sofern diese einwandfrei zurückkommen – wieder eingelagert. Dieser nachhaltige Prozess lohnt sich finanziell nur, wenn die Retouren effizient bearbeitet werden können. Dazu gehören auch optimale Arbeitsbedingungen für unsere Mitarbeiter“, so Bereichsleiter Eduard Jesser.

Diese Anforderungen wurden im Retourenzentrum in Suttgart Untertürkheim umgesetzt, das vor Kurzem in Betrieb genommen wurde. Arbeitsplätze seien neu konzipiert und nach optimalen Aspekten gestalten worden, heißt es von Internetstores. Dazu zählen augenfreundliche Beleuchtung, ergonomische Höhenverstellbarkeit der Tische sowie eine eigene Temperaturregelung an jedem Arbeitsplatz. Darüber hinaus wurde für behälterfähige Artikel ein fahrerloses Transportsystem entwickelt, das umständliche Laufwege reduziert. Zusätzlich wurde ein ursprünglich für die Textillogistik entwickeltes Hängebahnsystem so modifiziert, dass Fahrradreifen nun mühelos durch die Halle transportiert werden können.

„Mit dem Logistikzentrum in Untertürkheim setzen wir neue Standards in der Retourenabwicklung. Es entlastet dadurch unseren bisherigen Standort in Esslingen, in dem wir nun mehr Platz für die Lagerung und Versandabwicklung unserer Produkte haben, und ermöglicht eine schnellere Abwicklung. So können wir die konstant steigende Nachfrage auf unsere Shops und die damit verbundene, wachsende Anzahl an Rücksendungen auch in Zukunft zuverlässig bearbeiten“, sagt Markus Knöller, Gruppenleiter Logistics und Fullfilment bei Internetstores. Die Inbetriebnahme aller Arbeitsplätze soll sukzessiv bis 2022 erfolgen.

23. November 2020 von Jürgen Wetzstein

Verknüpfte Firmen abonnieren

internetstores GmbH
Nur für Abonnenten
News
Nur für Abonnenten
Kommentare
Nur für Abonnenten
Stellenmarkt
Velobiz Plus
Die Kommentare sind nur
für unsere Abonnenten sichtbar.
Jahres-Abo
69,55 € pro Jahr
  • 12 Monate Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
  • 10 Ausgaben des exklusiven velobiz.de Magazins
Jetzt freischalten
14-Tage-Pass
Einmalig 5,50 €
  • 14 Tage Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
Jetzt freischalten
Sie sind bereits Abonnent?
Zum Login