2 Minuten Lesedauer
Die neue Freilaufnabe
i

Zielgruppe Hersteller und OEMs

Kappstein stellt neue Freilaufnabe vor

Der Gothaer Komponentenanbieter Kappstein präsentiert ein Jahr nach der Getriebeschaltung Doppio CX eine weitere Produktneuheit. Mit der Silent Freewheel Hub werden insbesondere Hersteller und OEMs angesprochen. Wie der Name schon sagt, soll die Nabe geräuschlosen Freilauf und somit

eine Alternative zum allgemein verbauten Sperrklinkenfreilauf bieten. Kappstein hat nach eigenen Angaben einen Klemmrollenfreilauf so verbessert, dass das System den Belastungen, die beim Einsatz im Gelände auftreten können, standhalten könne, ohne dass die Klemmkörper rutschen. Der sofortige Kraftschluss der Klemmrollen biete im urbanen, besonders aber im sportiven Bereich wie Cross-Country, Enduro, MTB sowie im Trial Vorteile. Ohne Sperrklinken falle zudem das klassische Rasseln weg, was das Fahrradfahren mit der Silent Freewheel Hub besonders leise mache.

Zwei Varianten der Nabe stehen zur Auswahl: SF Thirty5 mit 135 Millimeter Einbaubreite und Schnellspannachse sowie SF Fourty2 mit 142 Millimetern und Steckachse. Damit entspricht die Nabe laut Kappstein den Anforderungen von Singlespeed, 10-fach- oder 11-fach-Kassettenkörpern. Dazu bietet sie eine Scheibenbremsaufnahme im 6-Loch-Standard.

7. Juni 2017 von Oliver Bönig

Verknüpfte Firmen abonnieren

Kappstein GmbH & Co. KG
Nur für Abonnenten
News
Nur für Abonnenten
Kommentare
Nur für Abonnenten
Stellenmarkt
Velobiz Plus
Die Kommentare sind nur
für unsere Abonnenten sichtbar.
Jahres-Abo
69,55 € pro Jahr
  • 12 Monate Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
  • 10 Ausgaben des exklusiven velobiz.de Magazins
Jetzt freischalten
14-Tage-Pass
Einmalig 5,50 €
  • 14 Tage Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
Jetzt freischalten
Sie sind bereits Abonnent?
Zum Login