2 Minuten Lesedauer
Die neuen und alten Amazon-DE-Chefs Rocco Braeuniger (li.) und Ralf Kleber (re.)
i

Stabwechsel an der Spitze

Neuer Chef bei Amazon-Deutschland

Nicht zuletzt dank Ralf Kleber ist Amazon Deutschland zum wichtigsten Auslandsmarkt für den Versender geworden. Nach 22 Jahren steht nun sein Nachfolger bereit.

Ralf Kleber begann seine Karriere bei Amazon als Finanzdirektor und wurde später Country Manager Deutschland. Am 1. Januar 2022 wird er die Geschäftsführung an seinen Nachfolger abgeben und ihm danach noch einige Monate beratend zur Seite stehen. In den Ruhestand will er sich aber wohl noch nicht zurückziehen, es sei „sehr neugierig auf das, was kommt. Für Abschiede ist es zu früh“.

Neuer Mann an der Spitze wird Rocco Bräuniger. Der ehemalige Unternehmensberater ist selbst kein Neuling bei Amazon, sondern bereits seit 16 Jahren für die Amerikaner im Einsatz. Der 47-jährige war bisher für das europäische Konsumgütergeschäft verantwortlich und hat in den vergangenen Jahren auch Amazon-Australien mit aufgebaut.

In seiner Abschiedsnote lässt Kleber wissen, dass aktuell mehr als 28.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für Amazon in der DACH-Region arbeiten und knapp 30 Milliarden USD Umsatz erzielen.

8. Dezember 2021 von Daniel Hrkac

Verknüpfte Firmen abonnieren

Amazon.de GmbH
Nur für Abonnenten
News
Nur für Abonnenten
Kommentare
Nur für Abonnenten
Stellenmarkt
Velobiz Plus
Die Kommentare sind nur
für unsere Abonnenten sichtbar.
Jahres-Abo
69,55 € pro Jahr
  • 12 Monate Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
  • 10 Ausgaben des exklusiven velobiz.de Magazins
Jetzt freischalten
14-Tage-Pass
Einmalig 5,50 €
  • 14 Tage Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
Jetzt freischalten
Sie sind bereits Abonnent?
Zum Login