2 Minuten Lesedauer
Robert Axle Project erweitert das Portfolio durch eine Übernahme
i

Sortimentserweiterung:

Robert Axle Project übernimmt amerikanischen Zubehör-Hersteller

Robert Axle Project ist in der Branche als Hersteller von Steckachsen für sportliche Bikes bekannt. In Deutschland wird das Unternehmen von Merida & Centurion Germany vertreten. Der US-Anbieter hat jetzt durch eine Übernahme im Heimatland sein Produktportfolio erweitert.

Wie Robert Axle Project mitteilt, hat das Unternehmen Old Man Mountain Products mit Sitz in Santa Barbara (Kalifornien) übernommen. Beide Marken sollen weiterhin als separate Einheiten geführt werden.
Old Man Mountain Products wurde im Jahr 1996 von Channing Hammond gegründet. Er entwickelte einen der ersten Fahrradgepäckträger, die an gefederten Fahrrädern angebracht werden konnten. Bis heute sind diese Gepäckträgerlösungen die Spezialität des Unternehmens. Robert Axle Project und Old Man Mountain kooperieren bereits seit über fünf Jahren. Jetzt wird diese Geschäftsverbindung auf eine neue Stufe gestellt.

„Wir haben einen starken Hintergrund im Bereich Fahrradreisen. Unsere ersten Steckachsen, die wir verkauft haben, waren die Befestigung von B.O.B.-Trailern an modernen Fahrrädern. Radtouren und Bikepacking entwickeln sich stark. Wir sind der Meinung, dass Old Man Mountain den haltbarsten und stärksten Gepäckträger herstellt, der für fast jedes Fahrrad geeignet ist", sagte Chris Kratsch, Mitinhaber des Robert Axle Project.

5. August 2019 von Jürgen Wetzstein
Velobiz Plus
Die Kommentare sind nur
für unsere Abonnenten sichtbar.
Jahres-Abo
69,55 € pro Jahr
  • 12 Monate Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
  • 10 Ausgaben des exklusiven velobiz.de Magazins
Jetzt freischalten
14-Tage-Pass
Einmalig 5,50 €
  • 14 Tage Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
Jetzt freischalten
Sie sind bereits Abonnent?
Zum Login