2 Minuten Lesedauer
Stephan Zehren ist ueberraschend verstorben.
i

Traurige Nachricht

Schindelhauer-Mitgründer Stephan Zehren überraschend verstorben

Traurige Nachricht: Im Alter von nur 41 Jahren ist Schindelhauer-Mitgründer Stephan Zehren überraschend verstorben, wie das Unternehmen soeben mitteilt.

Das Unternehmen gedenkt in einem Nachruf an Zehren, der als Head of Design über viele Jahre hinweg der Fahrradmarke seinen Stempel aufgedrückt hat.

In diesem Nachruf heißt es u.a.: „Als Head of Design hat Stephan die Marke maßgeblich geprägt und es geschafft Schindelhauer zum Benchmark für designorientierte urbane Fahrräder zu machen. Stephan trug wie kein anderer die Schindelhauer-DNA in sich. Er hatte diesen feinjustierten Kompass, mit dem er jedes Detail genau vor sich sah und damit der wichtige Streiter für Design und Ästhetik war. Wir werden nie vergessen wie engagiert er mit Kollegen und Partnern zusammengearbeitet hat, um sie aus der Reserve zu locken und ihr volles Potenzial zu mobilisieren."

Die Firma Schindelhauer wurde im Jahr 2009 aus dem Ingenieur- und Designkollektiv c2g engineering heraus von Martin Schellhase, Jörg Schindelhauer, Manuel Holstein und Stephan Zehren gegründet.

16. Dezember 2021 von Jürgen Wetzstein

Verknüpfte Firmen abonnieren

Schindelhauer Bikes c2g-engineering GmbH
Nur für Abonnenten
News
Nur für Abonnenten
Kommentare
Nur für Abonnenten
Stellenmarkt
Velobiz Plus
Die Kommentare sind nur
für unsere Abonnenten sichtbar.
Jahres-Abo
69,55 € pro Jahr
  • 12 Monate Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
  • 10 Ausgaben des exklusiven velobiz.de Magazins
Jetzt freischalten
14-Tage-Pass
Einmalig 5,50 €
  • 14 Tage Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
Jetzt freischalten
Sie sind bereits Abonnent?
Zum Login