2 Minuten Lesedauer
In knapp zwei Monaten findet die 4. Ausgabe von Vivavelo in Berlin statt
i

Geballtes Vortrags- und Workshop-Programm

Vivavelo 2016: Branchenkongress setzt Impulse für mehr Fahrrad

Wenn der Vivavelo Kongress der Fahrradwirtschaft am 18. und 19. April in Berlin bereits zum 4. Mal in der Nordrheinwestfälischen Landesvertretung zu Gast ist, dann kann sich Initiator Albert Herresthal über eine geballte Unterstützung der Branche freuen. Als ideelle Partner stellen sich mittlerweile der Zweirad Industrie Verband (ZIV), sowie ZEG und Bike&Co hinter die Veranstaltung. Zahlreiche namhafte Unternehmen aus der Fahrradindustrie unterstützen Vivavelo zudem als Sponsoren. Das gemeinsame Ziel: Fahrradwirtschaft, Politik und Medien zusammen zu bringen, um gemeinsam Impulse für mehr Fahrrad zu setzen – so lautet auch das Motto des Kongresses.

„Der erste Kongresstag nimmt bewusst Abstand zum Klein-Klein des Fahrrad-Alltags“, sagt Vivavelo-Initiator Albert Herresthal, Vorstand des VSF e.V., „stattdessen werden neue Horizonte aufgezeigt. Durch diese Inspirationen soll der Weg für perspektivisches Denken und Handeln geebnet werden. Diese Ebene wird dann bei der politischen Podiumsdiskussion wieder aufgenommen.“

Prominente Redner eröffnen das Programm des vivavelo Kongresses: Der bekannte Stadtplaner aus Kopenhagen, Mikael Colville-Andersen ( http://www.copenhagenize.com/ ) spricht in einem gesellschaftskritischen Vortrag über das Thema „Lebensraum Straße“. Dabei setzt er sich intensiv mit der Frage auseinander, welchen Preis wir aktuell für die Folgen unserer Verkehrspolitik bezahlen und welche Alternativen möglich sind.

Anschließend wagt Prof. Dr. Klaus Töpfer, ehemaliger Bundesumweltminister und Exekutivdirektor des Umweltprogramms der Vereinten Nationen (UNEP), einen Blick auf die Themen „Mobilität, demographischer Wandel, gesellschaftliche Werte“. Es folgt ein Vortrag über die Transformation der Straße von Franz Linder, Geschäftsführer der P3 Agentur für Kommunikation und Mobilität, in dem er konkret aufzeigt, wie eine zukünftige, menschengerechte Stadtplanung aussehen könnte.

Georg Honkomp auf dem Podium

Am zweiten Kongresstag geht es dann ins Detail. Die Teilnehmer können aus vier parallel stattfindenden Themenkreisen wählen. Diese sind „Zukunft E-Mobilität“, „Mehr Radverkehr - Neue Chancen“, „Markt im Wandel“ und „Test und Technik“. Jeder Themenkreis beinhaltet insgesamt vier Vorträge von jeweils rund einer Stunde.

Mit Spannung kann sicherlich die anschließend stattfindende Podiumsdiskussion erwartet werden, die hochkarätig besetzt ist: Dabei werden ZEG-Vorstandsvorsitzender Georg Honkomp, die Geschäftsführerin des Bonner Fahrradladens Velocity Stahlross Monica Fassbender, der Geschäftsleiter Bosch eBike-Systems Claus Fleischer und Flyer-CEO Simon Lehmann über die Thematik „veränderte Märkte – neue Partnerschaften“ sprechen und diskutieren. Die Moderation übernimmt Markus Fritsch von velobiz.de.

Das Finale von Vivavelo bildet dann das Abschluss-Statement der Fahrradwirtschaft, in dem sich die Branche mit einer klaren politischen und gesellschaftlichen Botschaft in Sachen Radverkehr positioniert. Damit soll ein konstruktiver Beitrag zur radverkehrspolitischen Fachdiskussion geleistet werden und vor allen Dingen, wie Herresthal betont, ein Impuls für mehr Fahrrad gesetzt werden.

Die Anmeldung zum Kongress ist auf der Kongress-Website {b} www.vivavelo.org {/b} möglich. Detaillierte Informationen zu den Vorträgen, Workshops, aber auch zum Rahmenprogramm und der Abendveranstaltung mit der Verleihung des VSF-Ethikpreises, liefert das Programmheft, das {b} hier {/b} heruntergeladen werden kann.

19. Februar 2016 von Jürgen Wetzstein

Verknüpfte Firmen abonnieren

BICO Zweirad Marketing GmbH
Nur für Abonnenten
News
Nur für Abonnenten
Kommentare
Nur für Abonnenten
Stellenmarkt
VSF - Verbund Service und Fahrrad e.V.
Nur für Abonnenten
News
Nur für Abonnenten
Kommentare
Nur für Abonnenten
Stellenmarkt
ZIV Zweirad Industrie Verband e.V.
Nur für Abonnenten
News
Nur für Abonnenten
Kommentare
Nur für Abonnenten
Stellenmarkt
ZEG Zweirad-Einkaufs-Genossenschaft eG
Nur für Abonnenten
News
Nur für Abonnenten
Kommentare
Nur für Abonnenten
Stellenmarkt
Velobiz Plus
Die Kommentare sind nur
für unsere Abonnenten sichtbar.
Jahres-Abo
69,55 € pro Jahr
  • 12 Monate Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
  • 10 Ausgaben des exklusiven velobiz.de Magazins
Jetzt freischalten
14-Tage-Pass
Einmalig 5,50 €
  • 14 Tage Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
Jetzt freischalten
Sie sind bereits Abonnent?
Zum Login