2 Minuten Lesedauer
Vivax vertreibt künftig nur noch direkt an den Endverbraucher.
i

Zukunft Direktvertrieb

Vivax plant künftig ohne sein Händlernetzwerk

Der österreichische Antriebshersteller Vivax gehört zu den Pionieren im E-Bike-Business, der vom Ansatz her mit einem Motor, der samt Akku-Satz im Sattelrohr versteckt ist, ohnehin einen alternativen Ansatz als andere Wettbewerber wählte. Rund 13 Jahre nachdem der erste Antrieb, damals unter dem Namen Gruber Assist auf den Markt kam, schlägt das Unternehmen einen neuen Weg im Vertrieb ein.

Wie Vivax mitteilt, hat das Unternehmen nach einer internen Umstrukturierung den Verkauf an das bestehende Händlernetz eingestellt. Gleichzeitig betont Vivax, dass Händler weiterhin mit Ersatzteilen beliefern werden, sodass der Kundenservice aufrechterhalten werden kann. Zudem seien Fachhändler weiterhin verpflichtet, für die bislang verkauften Produkte die Service- und Garantieabwicklung zu gewährleisten.

Neue Vivax-Nachrüstsysteme und Vivax-Kompletträder werden hingegen nicht mehr über eine Händlernetz in Richtung Endkunden verkauft. Zu diesem Schritt heißt es von Vivax: „Wir haben uns den Entschluss, nicht mehr über das bestehende Händlernetz zu vertreiben, nicht einfach gemacht und die Entscheidung auch nicht getroffen, um dem Händlernetz zu schaden. Im Vordergrund steht für uns die Kundenbetreuung und qualitativ hochwertige Produkte – dafür möchten wir uns in Zukunft ausgiebig Zeit nehmen und um die Reaktionszeiten kurz zu halten direkt mit dem Endkunden kommunizieren.“

Die neue Marke Vivax Assist wurde auf der Eurobike 2011 als verbesserter Nachfolger des Gruber Assist im Markt eingeführt (velobiz.de berichtete) . Im Frühjahr 2017 eröffnete Vivax am Standort Wörgl ein neuen Firmengebäude.

25. November 2019 von Jürgen Wetzstein

Verknüpfte Firmen abonnieren

vivax drive GmbH & Co KG
Nur für Abonnenten
News
Nur für Abonnenten
Kommentare
Nur für Abonnenten
Stellenmarkt
Velobiz Plus
Die Kommentare sind nur
für unsere Abonnenten sichtbar.
Jahres-Abo
69,55 € pro Jahr
  • 12 Monate Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
  • 10 Ausgaben des exklusiven velobiz.de Magazins
Jetzt freischalten
14-Tage-Pass
Einmalig 5,50 €
  • 14 Tage Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
Jetzt freischalten
Sie sind bereits Abonnent?
Zum Login