2 Minuten Lesedauer

Satzungsänderung macht es möglich

Direktanbieter wird neues Mitglied beim Zweirad-Industrie-Verband

Eine Satzungsänderung ermöglicht es künftig, dass auch Produzenten, die direkt an Endverbraucher verkaufen, ZIV-Mitglied werden können. Ein erster Fahrradhersteller nutzt diese Option.

Ab sofort ist die Canyon Bicycles GmbH Mitglied im Zweirad-Industrie-Verband. ZIV-Geschäftsführer Ernst Brust erklärt: „Schon seit längerer Zeit stehen wir mit Canyon bezüglich einer Mitgliedschaft in Kontakt. Bislang war dies für reine Direktvertreiber satzungsgemäß jedoch nicht möglich. Umso mehr freuen wir uns, dass der ZIV nun auch Canyon, als einen der führenden Produzenten von Fahrrädern und E-Bikes und hochinnovatives Unternehmen, als Mitglied begrüßen kann. Wir sind überzeugt, dass Canyon die engagierte Verbandsarbeit des ZIV bereichern wird.“

Armin Landgraf, CEO von Canyon äußert sich wie folgt zur Mitgliedschaft: „Innovation und Fortschritt sind fest in der DNA von Canyon verankert. Daher freuen wir uns besonders, dem ZIV beizutreten und die Zukunft der Fahrradindustrie auf diese Weise noch stärker mitzugestalten als bisher.“

12. November 2020 von Jürgen Wetzstein

Verknüpfte Firmen abonnieren

ZIV Zweirad Industrie Verband e.V.
Nur für Abonnenten
News
Nur für Abonnenten
Kommentare
Nur für Abonnenten
Stellenmarkt
Canyon Bicycles GmbH
Nur für Abonnenten
News
Nur für Abonnenten
Kommentare
Nur für Abonnenten
Stellenmarkt
Velobiz Plus
Die Kommentare sind nur
für unsere Abonnenten sichtbar.
Jahres-Abo
69,55 € pro Jahr
  • 12 Monate Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
  • 10 Ausgaben des exklusiven velobiz.de Magazins
Jetzt freischalten
14-Tage-Pass
Einmalig 5,50 €
  • 14 Tage Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
Jetzt freischalten
Sie sind bereits Abonnent?
Zum Login