2 Minuten Lesedauer
Quelle: Roland Berger Strategy Consultants
i

Roland-Berger-Studie zu Shared Mobility

Markt für Fahrradverleih soll weiter kräftig wachsen

Eine aktuelle Studie der Strategieberatung Roland Berger prognostiziert für den Markt für gemeinsam genutzte Fahrzeuge und Mobilitätsangebote eine kräftige weltweite Steigerung in den nächsten Jahren. Der Fahrradverleih ist in der Studie als eines von vier Wachstumsfeldern identifiziert.

Der weltweite Markt für Fahrradverleih soll bis 2020 um jährlich ca. 20 % wachsen, so die Experten von Roland Berger. Damit werde ein Marktvolumen von bis zu 5,3 Mrd. EUR erreicht. Ein Treiber dieser Entwicklung sei, dass sich das Fahrrad in vielen europäischen und amerikanischen Metropolen „als das innerstädtische Verkehrsmittel schlechthin“ etabliere. Ein weiterer Wachstumsimpuls gehe von den E-Bikes aus, durch deren immer weitere Verbreitung neue Kundenschichten erschlossen werden könnten.

Neben dem Bikesharing nennt die Studie Carsharing, Ridesharing (organisiertes Mitfahren und Taxidienste auf kurzen und mittleren Strecken) und Shared Parking als weitere Wachstumsfelder, die sogar noch höhere Steigerungsraten aufweisen könnten als der Fahrradverleih. „Der Mobilitätssektor gehört zu den am schnellsten wachsenden Bereichen dieser neuen Art von Ökonomie“, erklärt Sven Siepen, Managing Partner von Roland Berger in der Schweiz. Die komplette Studie „Shared Mobility – Wie Unternehmen neue Spielregeln für den Personenverkehr etablieren“ ist hier abrufbar.

21. Juli 2014 von Oliver Bönig
Velobiz Plus
Die Kommentare sind nur
für unsere Abonnenten sichtbar.
Jahres-Abo
69,55 € pro Jahr
  • 12 Monate Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
  • 10 Ausgaben des exklusiven velobiz.de Magazins
Jetzt freischalten
14-Tage-Pass
Einmalig 5,50 €
  • 14 Tage Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
Jetzt freischalten
Sie sind bereits Abonnent?
Zum Login